Perfekte Alleskönner - Lowboards/Sideboards

Lowboards und Sideboards Lowboards oder auch Sideboards sind sehr unterschiedlich gestaltet. Aber gerade das macht sie so wunderbar wandelbar. Lowboards bzw. Sideboards sind für viele Zimmer die perfekte Wahl. So bieten sie zum Beispiel im Kinderzimmer eine einfache Möglichkeit Sitzplätze mit Stauraum sinnvoll zu kombinieren. Das Lowboard ist in der Regel sehr niedrig gehalten. So kann es mit ein paar hübschen Kissen belegt, schnell zu einer tollen Sitzbank werden.

Aber auch in einem Flur wirkt ein  Lowboards sehr schick. Anstelle der klobigen Flurgarderoben kann das Lowboard Handschuhe, Tücher oder andere Accessoires aufnehmen. Das kommt der neuen Leichtigkeit der Wohnungseinrichtungen entgegen. Lowboards und Sideboards können fast überall aufgestellt werden. Sie passen durch ihre geringe Höhe meistens perfekt unter Treppen oder Schrägen. Sie nehmen wenig Platz weg und wirken sogar in kleinen Räumen nicht erschlagend, sondern schick und edel.

Ersatz für Schrankwände

Eigentlich steht der Name Sideboards einfach nur für eine Anrichte. Er kommt aus dem englischen und hört sich einfach interessanter an. An den modernen Anrichten ist aber nicht nur der Name interessant. Gerade in der letzten Zeit erleben sie eine richtige Auferstehung. Das liegt ganz sicher auch an der Vielseitigkeit dieses Möbelstückes. Sideboards sehen nicht nur toll aus, sondern sie bieten auch viel Stauraum.

Die Auswahl ist inzwischen so groß, dass sich garantiert für jeden Geschmack etwas finden lässt. So lieben junge Leute oft die moderne oder poppige Form. Dazu kommen dann leuchtende Farben, wie zum Beispiel orange oder gelb. Manchmal wirken die Sideboards aber auch erst durch entsprechende Dekoration als Hingucker. Interessante Akzente können mit einer Kombination aus mehreren Lowboards und Sideboards erreicht werden. Gerade in letzter Zeit werden sie immer häufiger anstelle der großen Schrankwände genutzt. Das gibt den Wohnräumen ein ganz eigenes Gesicht.